Artikel
1 Kommentar

#AutorenHautnah

Unerwarteterweise haben Sandra Florean und ich eine kuschlige Gemeinsamkeit und zum Beweis gibt es dazu sogar ein Foto. Aber zuerst, liebe Sandra, bitte ich dich, einige Fragen so spontan und schnell wie möglich zu beantworten.

Hättest du Angst, nachts, allein im Wald?
Jepp, und wie!
Welches Fabelwesen sollte es in echt geben?
Alle!
Würdest du dich trauen, dir die Haare blond zu färben?
Schon gemacht, also ja.
Hast du ein Lieblingsoutfit?
Mein orangenes Lesungskleid.
Lieber Baden oder Duschen?
Baden
Was magst du an dir am liebsten?
Äh, keine Ahnung …
Kannst du Kochen?
Ja, aber ich mag es nicht gern.
Dein Lieblingsgericht?
Pizza mit Sauce Hollandaise
Ungewöhnlich! Ob es das in Italien gibt? Wenn ich dich jetzt in ein Flugzeug setzen würde, was wäre das Ziel?
Rom
Bei den nächsten Fragen darfst du gerne ein wenig länger nachdenken und auch ein paar Worte mehr schreiben. Stell dir vor, du könntest mit einer berühmten Persönlichkeit aus der Vergangenheit Abendessen. Wer säße an deinem Tisch. Worüber würdet ihr plaudern?
Nur eine? Mist. Dann entscheide ich mich für Heinrich VIII und ich würde vorsichtig herausfinden wollen, was sein Problem mit den Frauen ist – in der Hoffnung, dass es mich nicht den Kopf kostet 😉

Mit welchen drei Worten würde dich deine beste Freundin beschreiben?
Tatkräftig, eigenwillig, selbstbewusst
Und mit welchen drei Worten würde dich jemand beschreiben, der dich gerade erst kennengelernt hat?
Eigenwillig, direkt, selbstbewusst
Du hast die freie Wahl dir deinen Wohnort auszusuchen. Bleibst du, wo du bist, oder wohin würdest du umziehen?
Nach Italien.
Was die Nachbaren sagen würden, wenn du sie zu Pizza mit Sauce Hollandaise einladen würdest? Nächste Frage: Welches war dein Lieblingsspielzeug als Kind?
Spielzeug weiß ich gar nicht mehr, aber meine Cousins und ich hatten alle den gleichen Stoffhund – meinen gibt es noch 😉

Und meinen gibt es ebenfalls noch. Am Ende des Beitrags könnt ihr die Beweisfotos sehen!

Verrate mir fünf Berufe, die du außer Autorin noch machen wollen würdest.
Am liebsten wäre ich reich, ohne arbeiten zu müssen.

Wenn dich die Bedienung im Restaurant ärgert, gibst du ihr trotzdem Trinkgeld?
Ja. Davon leben die Gastromitarbeiter und irgendwie gehört sich das so. Aber es fällt weniger üppig aus.
Gute Einstellung! So mache ich es auch. Jemand hat dir sehr geschadet und dir bietet sich eine Gelegenheit auf Rache. Greifst du zu?
Nein, denn alles Schlechte, das man aussendet, kommt vierfach zu einem zurück. Darauf kann ich gut verzichten.
Dann gilt das umgekehrt auch für das Gute, oder? Ich wünsche dir, dass davon reichlich zurückkommt. Das nächste Beispiel ist jedoch eines von der bösen Sorte. Gibt es ein Gemüse, dass du aus tiefster Seele verabscheust und was machst du, wenn du es bei einem wichtigen Termin auf dem Teller hast, – als Hauptspeise?
Hm, es gibt eigentlich kein Gemüse, das ich nicht irgendwie runterwürgen könnte, wenn es drauf ankommt. Bei Fisch wäre das was anderes …
Ich hab Schwierigkeiten mit Gurken, seit sich sie in einen Smoothy gemixt hab. Brrrrr. Stell dir als Nächstes vor, eine Giraffe und eine Ameise kämpften miteinander. Wer gewinnt und warum?
Das ist bestimmt eine Fangfrage. Eigentlich müsste die Giraffe ja nur kräftig drauf treten, aber wahrscheinlich ist die Ameise zu clever und hat irgendeinen As in den Fühlern …

Und zum Schluss die Gänsehautfrage, die du nicht beantworten musst, wenn du nicht magst: Stell dir vor, du bekommst von einer höheren Macht ein Angebot. Der Klimawandel wird gestoppt, wenn … Du darfst ein Angebot machen und dann wird entschieden, ob es als Einsatz genügt, oder nicht. Was legst du auf den Tisch?
Puh, ich glaube, ich als Einzelne habe nicht genug anzubieten, um den Klimawandel zu stoppen. Da müsste jeder was mit auf den Tisch legen, damit das durch geht, denke ich.

Vielen Dank, liebe Sandra, dass du dir Zeit für das Interview genommen hast.

Und hier seht ihr sie – Sandras Kuschelhund Molly und mein Schlummerhund. 😉 Sind sie nicht süß? Vielleicht gibt es da draußen noch mehr davon? Wenn ihr einen haben solltet, dann schickt doch ein Foto!

Bildschirmfoto 2016-06-11 um 17.54.06

Bildschirmfoto 2016-06-11 um 18.33.22

 

 

 

 

 

 

 

Im nächsten Interview von #AutorenHautnah könnt ihr lesen, wie Susanne Pavlovic die Giraffen – Ameisen – Frage lösen wird. Ach ja, wen würdet ihr gewinnen lassen, und wie?

 

 

1 Kommentar

  1. Hallo Elke,

    aaaaah, wie toll! Und Dein Hund hat sogar auch noch seine Nase. Die war bei meinen Cousins als erstes ab.
    Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

    Ganz liebe – und vampirische – Grüße
    Sandra

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


15 + = 23